Seebestattung


Besonders Menschen, die an der Küste leben, ihren Urlaub gerne am Meer verbringen, sich durch Wassersport oder Arbeitsplatz dem Meer besonders verbunden fühlen, ziehen eine Seebestattung immer häufiger in die engere Wahl.
 

Im Folgenden möchten wir Ihnen kurz den Ablauf schildern:

Besteht der Wunsch der/des Verstorbenen auf See bestattet zu werden, ist hierfür eine schriftliche Willenserklärung erforderlich. Sollte diese bei Eintritt des Sterbefalls nicht vorliegen, kann sie auch durch die Hinterbliebenen unterzeichnet werden.
Der mit dem Sterbefall betraute heimische Bestatter veranlasst die Einäscherung gegebenenfalls mit einer kleinen Trauerfeier.
Nach Erteilen des Auftrags zur Seebestattung fordern wir anschließend die Urne mit der Asche der/des Verstorbenen beim zuständigen Krematorium zur Seebestattung an.
 
Nach Erhalt der Krematoriumsurne wird die Asche durch unsere Reederei in eine von Ihnen ausgewählte Seeurne umgebettet. Gesetzlich zugelassene Seeurnen müssen sich binnen 24 Stunden auflösen, weshalb sie aus einem speziellen Material gefertigt sind.

Am Tag der Seebestattung werden Sie persönlich an Bord des Bestattungsschiffs begrüßt. Anschließend wird der Trauergemeinde der Ablauf erläutert. Während der Fahrt von Ihrem gewünschten Abfahrtshafen zur Beisetzungsposition haben Sie die Möglichkeit der/des Verstorbenen in aller Ruhe zu gedenken.
 
Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an - wir beraten Sie umfassend, damit Sie auch keinerlei Zweifel haben müssen, ob diese Art der Bestattung das Richtige ist.

 

Immer für Sie da!

 

 

Wir sind Tag und Nacht für Sie erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen unter Telefon

0203 770844

 

Anschrift:

 

Blumen Schurig
Fasanenstr. 85
47055 Duisburg

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Blumen Schurig - Wir stehen Ihnen zur Seite | Impressum | Kontakt

Anrufen

E-Mail

Anfahrt